Trendlinien in EXCEL einzeichnen und formatieren

Schlagwörter: EXCEL Tabellenkalkulation, Trendlinien erstellen, zeichnen, Wahl des Regressionstyps, Regression

Was Trendlinien und Regressionen sind, wurde bereits auf den verlinkten Seiten beschrieben. Auf dieser Seite geht es ausschließlich um die „technische Umsetzung“ in EXCEL.

Die aufgenommene Messwerttabelle wird in EXCEL übertragen. ►02

Dabei ist es hilfreich, wenn in der ersten Spalte die Größe abgetragen wird, die später auf der x-Achse sein soll. Man kann das später ändern, aber das ist ein zusätzlicher Arbeitsschritt.

Abb.: 02

Die Tabellenwerte (B3…C8) werden markiert ►03 und im Reiter [EINFÜGEN] der Diagrammtyp „xy-Punkt“ gewählt.   

Abb.: 03

Die Tabelle liefert die Darstellung wie im Bild ►04

Mit dieser Tabelle wollen wir weiterarbeiten.

Abb.: 04

Dazu wählen wir einen der Messpunkte aus, fahren mit der Maus darüber. Ein Rechtsklick öffnet das Rollupmenü wie in ►05

Dort wählen wir „Trendlinie hinzufügen“.

Abb.: 05

Das Trendlinienmenü ►06 bietet im ersten Teil die Möglichkeiten, den vermuteten Zusammenhang auszuwählen.

Wir wählen hier linear.

Im unteren Teil wählen wir noch die Optionen

  • „Formel im Diagramm anzeigen“ und
  • Bestimmtheitsmaß im Diagramm darstellen“ aus.
Abb.: 06

Excel liefert dann das folgende Diagramm ►07

Die Achsenbezeichnungen und der Diagrammtitel können dann ergänzt werden.

 

  • Wie arbeiten wir mit der gewonnenen Gleichung “y=…”weiter?